Zukunftskonferenz im Kreishaus in Wesel, 18.06.

Unter dem Titel „Zurück in die Zukunft“ findet am 18.06. der zweite Teil der Veranstaltungsreihe zur Frage „Wie wollen Frauen und Männer im Jahr 2030 im Kreis Wesel leben?“ statt.

Unter dem Motto „Wir schreiben wieder das Jahr 2030!“ befasst sich Teil II mit den Ergebnissen aus der Veranstaltung vom 19.04.2018. Diese Ergebnisse sollen mit allen Interessierte weiterentwickelt werden und in Einzelveranstaltungen in Form von Worldcafés in 5 Städten und Gemeinden diskutieret werden.

Die Kreisverwaltung und die organisierenden Akteure, wie die Gleichstellungsstelle in Dinslaken versprechen dabei, dass die erarbeiteten Ideen festhalten werden.

Im Jahr 2020 werden die entwickelten Visionen in einer Abschlussver-anstaltung dem Realitätsscheck unterzogen und daraus Forderungen entwickelt, die an die zuständigen politischen Vertretungen weitergeben werden. Bei allen 5 Veranstaltungen wird das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung mitwirken.

Neugierig?
Dann gestaltet mit und meldet euch unter Angabe der gewünschten Veranstaltung an:

  • Leben und Arbeit – 11.04.2019 Hochschule Rhein-Waal,
    Kamp-Lintfort (damalige Auftaktveranstaltung)
  • Leben, Wohnen, Mobilität – 18.06.2019 Kreishaus Wesel
  • Leben und Geld – 26.09.2019 Rathaus Dinslaken
  • Leben und gesellsch. Beteiligung – 30.10.2019 Rathaus Voerde
  • Leben, Gesundheit und Pflege – 19.11.2019 Rathaus Alpen

In der Regel beginnen die Veranstaltungen zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr (je nach Veranstaltung). Anmeldungen gehen unter Nennung der gewünschten Veranstaltung per Mail an: zukunftskonferenz@kreis-wesel.de

Verwandte Artikel