Wibke Brems zu Besuch im Bergpark

Nach dem Besuch der grünen Bundestagsabgeordneten Britta Haßelmann hat nun auch Wibke Brems, Sprecherin für Energie, Klimaschutz, Bergbausicherheit und Anti-Atom-Politik der grünen Landtagsfraktion, den Bergpark in Lohberg besucht. Unter Begleitung von Vertretern der RAG und dem politischen Geschäftsführer der Grünen in Dinslaken, Niklas Graf, ließ sie sich das Areal zeigen und von den verschiedenen Bauvorhaben und den Entwicklungsschritten bei der Umstrukturierung des Areals hin zu einem klimaneutralen Vorzeigestandort berichten. Ein anderer Schwerpunkt wurde auf das zivilgesellschaftliche Engagement und die diversen Vereine wie Parkwerk und Kraftwerk oder das KQL gelegt und auch von den selbstorganisierten Abendveranstaltungen der Jugendlichen in der Zentralwerkstatt berichtet.

Wibke Brems war nach der ausgedehnten Führung sichtlich angetan: „Das Kreativ.Quartier Lohberg zeigt eindrücklich, wie mit viel Engagement aus der Zivilgesellschaft, von der Kommune und auch von der RAG aus einem alten Bergbaustandort ein zukunftsfähiges Quartier wird. Was mir als Energie- und Klimaschutzpolitikerin natürlich besonders gut gefällt, ist das Energiekonzept in Lohberg und der Einsatz für die Erneuerbaren, aber auch das Engagement der Vereine im Theater und der Gastronomie sowie das insgesamt durchdachte Konzept am alten Zechenstandort haben mich beeindruckt. Beispielhaft! Die gelungene Entwicklung am Standort zeigt aber auch, wie viel Atem und Zeit für eine solche Entwicklung nötig sind.“

Verwandte Artikel