Viele gute Ideen an Grünen Infoständen

Ideen der Bürger werden dem Planungsdezernenten übergeben Seit mehreren Wochen sammeln die Grünen an ihren Ständen in der Innenstadt die Ideen der Bürgerinnen und Bürger zum Bahnhofsvorplatz. Nun ziehen sie eine Zwischenbilanz.

„Uns haben viele, gute Vorschläge für die Zukunft des Platzes erreicht. Das bestätigt uns darin, dass durch einen breiten Dialog ein toller, neuer Platz geschaffen werden kann.“, kommentiert Grünen Sprecher Patrick Voss die Einreichungen. Einer Bürgerin kam die Idee auf dem neuen Platz einen Bereich für Urban Gardening, einem Trend, der sich aktuell in den meisten Großstädten durchsetzen konnte, vorzusehen. Ein Dinslakener Radfahrer formulierte das Ziel, die beiden vom RVR geplanten Radschnellwege durch Dinslaken in den Plänen des Bahnhofsvorplatzes zu berücksichtigen.

Die Grünen haben am 29.05. im Rahmen der Diskussionsveranstaltung im Rathaus alle bisher gesammelten Ideen dem Planungsdezernenten bei der Dialogveranstaltung der Stadt zum Bahnhofsvorplatz übergeben. „Nun ist es wichtig, dass die Ideen bei der Planung berücksichtigt werden und nicht nur in einer Akte verstauben.“, betont Voss. Um den Dialogprozess auch nach dem Bürgerentscheid fortzusetzen und keine guten Ideen zu verhindern, werben die Grünen für ein Nein am 10.06. Auch an den nächsten beiden Samstagen können bei den Grünen Ideenständen in der Innenstadt Vorschläge für die Neugestaltung des Platzes eingereicht werden.

Verwandte Artikel