Zu MV und Burghofbühne – Stellungnahme des Sprecherteams

Nach der Mitgliederversammlung der Grünen am 02.12. im Cafe Kostbar:
„Die Karten liegen offen auf dem Tisch und es wurde klar, dass die Grünen des OV Dinslaken den Sparpläne der Grünen im Kreistag, und den öffentlichen Vorstellungen des Kreisfraktionsvorsitzenden Hubert Kück, konträr gegenüber stehen. Alles was auf dem Index der sozialen und kulturellen Einsparung bzw. Streichung steht und in früherer Zeit von den Grünen vehement eingefordert wurde (finanzielle Zuwendungen für die Wohlfahrtsverbände, z.B. Schwangerschaftskonfliktberatung und die finanzielle Unterstützung im Bereich der Kultur, wie etwa der Burghofbühne) wird mit einem Handstreich weggewischt und mit zu dünnen Argumenten belegt.

Die am darauffolgenden Tag stattfindende Ausschusssitzung und Abstimmung im Kreishaus zeigte, dass die, trotz großen Protestes der anwesenden Zuschauer*innen, gefasste Meinung der grünen Kreistagsfraktion und ihres Bündnisses, scheinbar unumstößlich ist. Die Grünen im Ortsverband, allen voran Barbara Muhr und Thomas Koch, Sprecherin und Sprecher der Partei unseres Ortsverbandes, sind empört über dieses neue Erscheinungsbild der Grünen auf Kreisebene.“

Verwandte Artikel