Kreis Wesel

Kreis endlich glyphosatfrei machen!

In der nächsten Sitzung des Kreis-Umweltausschusses wird eine von uns lange geforderte Vorlage beraten: Der Einsatz von Glyphosat und Neonicotinoiden soll auf kreiseigenen Flächen gestoppt werden. Dazu erklärt Hubert Kück, Vorsitzender der grünen Kreistagsfraktion: „Das Insektensterben hat in Deutschland und Europa in den letzten Jahren dramatische Ausmaße erreicht. 75 Prozent der Biomasse sind laut diverser… Weiterlesen »

Verlängerung des Vertrages der Biologischen Station Wesel

Zur Verlängerung des Vertrages der Biologischen Station Wesel mit der Firma Holemans erklärt Ulrike Trick, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag Wesel: „Wir freuen uns, dass die gute Arbeit der Biologischen Station auch weiter abgesichert ist. Seit mehr als 30 Jahren leistet die Station einen Beitrag zum Naturschutz und zur Artenvielfalt und ist aus der… Weiterlesen »

Nottenkämper: Weiter viel im Unklaren!

Die neuesten Presseberichte aus dem Prozess im Umweltskandal Nottenkämper machen deutlich: Es war und ist gut, dass die GRÜNE Fraktion im Kreistag Wesel hier weiter nachbohrt. Denn offensichtlich ist die Sachlage nicht so einfach, wie bislang von der Kreisverwaltung dargestellt. Der angeklagte Prokurist belastet nun die Geschäftsführung der Firma Nottenkämper. Auch an früheren Prozesstagen ist… Weiterlesen »

Kreis-JHV dieses Jahr in Wesel, 11.05.

Die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Wesel findet dieses Jahr am Freitag, 11.05.2018, ab 18:30 Uhr im Kolpinghaus Wesel, Am Nordglacis 43, 46483 Wesel, statt. Der Kreisvorstand, welchem aus Dinslaken aktuell mit Patrick Voss, Niklas Graf und Petra Schmidt-Niersmann gleich drei Mitglieder angehören, schlägt folgende Tagesordnung vor: 1. Formalien 2. Berichte   a) Bericht des Vorstandes  … Weiterlesen »

Holemans-Gutachten kann Bedenken nicht entkräften

Am 13.03.2018 legte die Firma Holemans ein neues Gutachten zu den geohydrologischen Folgen der geplanten Abgrabung Histenbruch vor. Bei dieser weiteren Auskiesung sollen zusätzlich fast 100ha Niederrheinlandschaft abgebaggert werden. Dabei geht nicht nur eine einmalige Kultur-Landschaft unwiederbringlich verloren, es drohen auch Gefahren für die schon hochwassergeplagte Region. Dazu erklärt Gabriele Obschernicat, sachkundige Bürgerin der grünen… Weiterlesen »

Kreismitgliederversammlung in Voerde, 19.01.

Der Kreisvorstand hat für kommenden Freitag 19.01.2018, für 18:30 Uhr in den „Gasthof Hinnemann“, Bahnhofstr. 88, 46562 Voerde, eingeladen. Einen Tag vor der Landesdelegiertenversammlung in Kamen werden dabei neben Satzungsänderungsanträgen über den Haushaltsentwurf 2018 und die Vorbesprechungen für die LDK und die BDK am 26. und 27.01. in Hannover diskutiert. Dazu stehen die Jahresberichte des… Weiterlesen »

Glyphosatentscheidung ist ein Skandal

Am Montag hat der Landwirtschaftsminister Christian Schmidt im Alleingang seine Zustimmung zur weiteren Genehmigung des Pflanzenvernichters Glyphosat in Brüssel gegeben. Die gesundheitlichen Gefahren des Stoffes sind nach wie vor nicht abschließend geklärt, Bilder und Untersuchungen aus Südamerika legen aber eine besondere Gefährdung der Menschen die mit dem Mittel in Kontakt kommen nahe. Auch der Kreis… Weiterlesen »

Steueraffäre des Sparkassenpräsidenten

Georg Fahrenschon ist Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV). Derzeit steht die Wiederwahl an, doch sind zwischenzeitlich Vorwürfe gegen Fahrenschon laut geworden: Er steht im Verdacht, Steuern hinterzogen zu haben; ebenso soll er den Strafbefehl gegen ihn längere Zeit verheimlicht haben. Hubert Kück, Vorsitzender der Grünen Kreistagsfraktion Wesel, sieht einen nicht mehr zu kittenden… Weiterlesen »

Grüne Jugend trifft sich zur JHV, 01.11.

Auf ihrer Jahreshauptversammlung am 1.11. um 16:00 Uhr wird die Grüne Jugend Kreis Wesel neben den Vorstandswahlen über die Bundestagswahl und die Sondierungsgespräche der möglichen Jamaika-Partner diskutieren. Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen mit zu diskutieren. Die Versammlung findet in der Grünen Kreisgeschäftsstelle (Poppelbaumstraße 24) in Wesel statt. Die Tagesordnung setzt sich in der folgenden Reihefolge… Weiterlesen »

Grundwasserschutz: Hat die CDU richtig verstanden?

Eine dicke rhetorische Keule packte Udo Bovenkerk, CDU-Kreistagsmitglied, aus, als er gegen „grün-ideologische Landwirtschaftspolitik“ wetterte. Hintergrund war der Mehrheitsbeschluss für eine „Modellregion grundwasserschonende Landwirtschaft“ auf der rechtsrheinischen Seite des Kreises Wesel. Ulrike Trick, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Kreistagsfraktion, hat für den Rundumschlag von Herrn Bovenkerk kein Verständnis: „Seit einiger Zeit schon wird in den Gremien… Weiterlesen »

Kreistagsfraktion benennt Missstände

Wie viele Pressesprecher*innen braucht Landrat Dr. Müller (SPD) für die Kreisverwaltung? Die Pressestelle des Kreises Wesel ist mit vier Personen und einer Volontärin, die zum 1.8. ihre Arbeit aufnimmt, derzeit schon sehr gut ausgestattet. Nun schreibt der Kreis Wesel erneut eine Stelle als stellvertretende Pressesprecher*in für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kreises Wesel aus. Hubert… Weiterlesen »

Mitgliederversammlung, 07.08.

Am Montag, den 7. August 2017, um 18:30 Uhr trifft sich unser Ortsverband im Parteibüro (Duisburger Str. 50) zur nächsten Mitgliederversammlung. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Nachwahlen zum Vorstand, ein Rückblick auf den Landtagswahlkampf und eine Besprechung des aktuellen Stands zur Bundestagswahl sowie diverse Berichte und Diskussionen dazu. So wird der Vorstand in seinem… Weiterlesen »

Europas größte CO2-Quelle ist bei uns, 24.07.

Der Bergbau zerstört wichtige Naturressourcen und beschleunigt mit der Verbrennung die Gefährdung des Weltklimas. Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, müssten die CO₂-Emissionen aus der Energieerzeugung weltweit drastisch reduziert werden, doch  die Interessen der Energiekonzerne haben noch immer global die Überhand. In der Lausitz und im rheinischen Revier soll bis Mitte des Jahrhunderts… Weiterlesen »

Entsorgung von Ölpellets auf der Deponie Nottenkämper?

Erneuter Umweltskandal in Gahlen. Wie sich die Bilder gleichen: Im Jahr 2001 sahen sich die Gahlener Bürger durch erhebliche Geruchsbelästigung beeinträchtigt. Ursache war die ungenehmigte Ablagerung von 13.000 t mineralölhaltigem Boden bei der Firma Nottenkämper. Der Kreis sah damals von einer Ordnungsverfügung ab, um das Verfahren nicht noch vor Gericht austragen zu müssen und damit… Weiterlesen »

Zur Abgrabung in Hünxe

Die grüne Kreistagsfraktion stellt eine interessante Anfrage zur geplanten Umgestaltung der Abgrabung Mühlenberg in Hünxe und bittet um die Beantwortung der folgenden Fragen: Die Abgrabung Mühlenberg ist einschließlich Wiederverfüllung mit inertem Material genehmigt worden. Nun steht in Rede, dass auf dem wiederverfüllten Areal eine Aufschüttung erfolgen soll. • In welcher Größenordnung soll die Aufschüttung erfolgen?… Weiterlesen »