Klimaschutz-Zertifikate bei Dienstreisen per Flugzeug

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN stellt den Antrag bei Dienstreisen städtischer Mitarbeiter/innen, die mit Flugzeug erfolgen, entsprechende Klimaschutz-Zertifikate von einer der folgenden Institutionen zu erwerben:

Es ist eine Fluglinie zu wählen, die hinsichtlich Flottenpolitik und Arbeitsbedingungen ihrer ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung gerecht wird.

 

Begründung

Jede Flugreise insbesondere die Kurzstrecken, sind eine starke Belastung für unser Klima.

Wenn möglich ist die Bahn als Verkehrsmittel zu bevorzugen.

Lassen sich Flugreisen nicht vermeiden, ist die Stadt Dinslaken gehalten dich für das Klima und die Lebensbedingungen zukünftiger Generationen verantwortlich zu zeigen, indem sie einen adäquaten Ausgleich für den Ausstoß klimaschädlicher Gase leistet. Mit dem Geld dieser entsprechenden Zertifikate werden Projekte gefördert, durch die eine entsprechende Menge CO2 eingespart werden kann.

Auch die Wahl der „richtigen“ Fluggesellschaft setzt bereits ein wichtiges Signal. So genannte „Billig Airlines“, welche Flugtickets weit unter einem kostendeckenden Preis anbieten, nur um Mitbewerbern um jeden Preis Passagieranteile abzujagen, handeln nicht nur im hohen Maße verantwortungslos, sondern bieten zudem ihren Beschäftigten keine sozialverträglichen Arbeitsbedingungen.

Verwandte Artikel