Grünes Wahlprogramm für Dinslaken ist online

Wir Grünen in Dinslaken freuen uns sehr darüber euch hiermit unser Wahlprogramm online vorstellen zu können. Es wurde auf der Mitgliederversammlung am 05.06.2020 beschlossen und hat nun den letzten Feinschliff erhalten.

Mit 65 Seiten, einem grundlegenden Vorwort zum eigenen Selbstverständnis der politischen Arbeit und neun inhaltlichen Kapiteln ist es das längste Wahlprogramm das jemals vom Ortsverband Dinslaken geschrieben wurde. Nach unzähligen verschiedenen thematischen Arbeitskreissitzungen, über 3.000 durchgearbeiteten Zeitungsartikeln und Sitzungsvorlagen und nach der Einarbeitung aller Änderungsanträge ist das Wahlprogramm nach knapp zweijähriger Arbeit nun endlich fertig. Es ist ein Versprechen für die nächsten Jahre bis über die anstehende Ratsperiode hinaus und enthält über 250 globalere und konkretere Ideen und Forderungen für eine grünere Ausrichtung der Stadt.

Hier unser Vorwort zum Wahlprogramm:

Wir Grüne in Dinslaken haben uns vorgenommen, die Politik in unserer Stadt neu zu denken und neu zu gestalten. Dafür wollen wir innovative Wege gehen und eine neue Form der Kooperation und des Aufeinanderzugehens in der Ratsarbeit etablieren. Im Vordergrund aller Entscheidungen soll nicht stehen, wer oder welche Gruppe eine Idee oder ein Projekt zuerst entwickelt und veröffentlicht hat, sondern ob die jeweilige Initiative für Dinslaken und die Region sinnvoll und zukunftsorientiert ist. Dabei wollen wir mutig voran gehen und gemeinsam mit allen engagierten und interessierten Bürger*innen Visionen entwickeln, die die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft abbilden, damit Dinslaken zu einer Vorzeigestadt der Metropole Ruhr wird.

Dabei möchten wir zur Umsetzung einer sozial-ökologischen Transformation beitragen und Lebensqualität neu definieren. Ziel ist es, das Leben in unserer Stadt dynamisch, progressiv, ökologisch, fair und modern zu gestalten, damit alle glücklich sein können, in unserer Stadt zu wohnen. Mit dem Fokus auf Ökologie und Gerechtigkeit und wachsender Bürger*innenbeteiligung möchten wir Dinslaken am Rande des Ruhrgebiets und als Tor zum Niederrhein als eine „Stadt für Alle“ gestalten, die sich dauerhaft weiterentwickelt.

Bei der Erarbeitung dieses Wahlprogramms, welches wir als Grundlage für die Zukunft unseres grünen Engagements in Dinslaken verstehen, haben wir uns für unsere kommunalpolitische Arbeit auf mehrere Leitgedanken verständigt. Unser politisches Handeln orientiert sich an den Interessen aller Dinslakener*innen. Wir stärken die politische Teilhabe durch mehr und neue Angebote und wollen möglichst viele Menschen durch vielfältige Beteiligungsformate mitnehmen. Erfolgreiche Integration, Inklusion und Gleichstellung sind für uns entscheidend, um Dinslaken zu einer vielfältigen Stadt zu entwickeln, in der wir alle Generationen zusammenbringen. Dafür möchten wir eine offene Ansprechpartnerin für alle gesellschaftlichen Expert*innen, NGOs sowie Vereine und Verbände sein und diese dafür begeistern, progressive Politik mitzugestalten.

Wir Grüne in Dinslaken wollen gesellschaftliche Ideenwerkstatt sein, die offen und sachbezogen den Austausch zwischen Politik und Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft strukturiert, transparent und ehrlich gestaltet und verschiedene Interessen zusammenführt. Unser Ziel ist eine sozial und ökologisch ausgerichtete Wirtschaftsförderung und eine auf Teilhabe fokussierte Stadtverwaltung.

Unsere zahlreichen Ideen und Forderungen für ein zukunftsfähiges Dinslaken, welches die Kunst- und Kulturszene fördert, Armut thematisiert und ihr durch gerechte Teilhabe begegnet sowie den sozialen Wohnungsbau, die frühkindliche Bildung, wie auch die Bildungsvielfalt voranbringt, haben wir Euch in neun Kapiteln zusammengestellt. Dabei haben wir stets auch die grundlegenden grünen Überzeugungen von Vielfalt, Weltoffenheit, Emanzipation, Feminismus, Pazifismus, Basisdemokratie, Tierschutz und Ökologie miteinfließen lassen und unsere zentralen Wendeprojekte mitgedacht. Auch hier vor Ort wollen wir zum Gelingen der Verkehrswende, der Energiewende, der Agrarwende und der grünen Finanzwende beitragen. Uns ist dabei bewusst, dass all unsereIdeen durch den kommunalen Haushalt ermöglicht werden müssen. Daher wollen wir alle aktuellen und kommenden städtischen Ausgaben entlang unserer Leitlinien prüfen. Nur die Investitionen und Ausgaben, die unserer Umwelt nicht schaden und zum Gemeinwohl unserer Stadt beitragen, werden wir als Grüne im Stadtrat befürworten.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen: https://www.gruene-dinslaken.de/wp-content/uploads/2020/07/Gr%C3%BCne_Dinslaken_Wahlprogramm_web.pdf

Verwandte Artikel