Grüne unterstützen L4n-Proteste

Der Grüne Ortsverband in Dinslaken hat sich dazu entschlossen den Aufruf der betroffenen Anwohner*innen im Kontext der L4n-Planungen unterstützend zu veröffentlichen. Wir hoffen auf eure private und persönliche wie digitale Weiterleitung. Des Weiteren haben wir euch ebenso die Unterschriftenliste zum direkten Download hinzugefügt.

„Hallo ihr Lieben,

zwischen den südlichen Seen, ca 300m südlich des breiten Tendringsweg, soll eine weitere, neue Landstraße (L4n) gebaut werden. So die fortgeschrittene Planung. […]

Es ist unfassbar, dass hier eine renaturalisierte Naturlandschaft und ein Naherholungsgebiet für Dinslakener Bürger zerschnitten, abgeholzt und zerstört werden soll. Tendringsweg und Schwarzer Weg sind bereits vorhanden und können, ohne Naturschaden, geringfügig verbreitert und befestigt werden. Geschwindigkeitsbegrenzung auf 40km/h würde einen schmaleren Ausbau Schwarzerweg zulassen können. Ein Fahrradweg kann sicherlich beschottert zwischen den Seen geführt werden, Fußwege sind dort bereits vorhanden. Ist in Holland so gang und gebe…

Wir können nicht zulassen, dass wir unser Naturgebiet von der Hünxener Exekutive oder anderen (privaten oder wirtschaftlichen) Interessen zerstören lassen!!!

Eine Zerstörung unseres bitter benötigten, soeben renaturalisierten, Naturbereiches mit der Verschwendung von Steuergeldern kann von uns nicht gebilligt werden. Wir müssen um den Erhalt der Seenlandschaft kämpfen! Bitte sammelt auf der Arbeit, in euren Familien, bei euren Freunden und Kunden usw. so viele Unterschriften gegen diesen Plan, wie es Euch möglich ist. Bitte sendet diese [Information] an alle Eure Freunde, Bekannten, Kollegen, Kunden und Verwandte.“

Verwandte Artikel