GRÜNE Kreistagsfraktion unterstützt Ausbau der Beratungsleistungen bei der Verbraucherzentrale

Kück: „Gut angelegtes Geld zum Nutzen der Verbraucherinnen und Verbraucher.“

[Wesel, 22. September 2021] Die Verbraucherzentrale NRW hat beim Kreis Wesel für die Standorte Dinslaken und Wesel eine stufenweise Zuschussgewährung für Beratungskräfte für die Jahre 2022 und 2023 beantragt. Damit will sie jeweils eine zusätzliche halbe Stelle finanzieren um den gestiegenen Beratungsbedarf von Bürgerinnen und Bürgern nachzukommen und somit verstärkt verbraucherschützend tätig zu werden.

Hubert Kück, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Kreistag Wesel: „Die geplante Erweiterung der Beratung in der Verbraucherzentrale Wesel und Dinslaken ist nachvollziehbar begründet und wichtig für die Verbraucherinnen und Verbraucher. Die anteiligen Mittel des Kreises Wesel sind also gut angelegtes Geld. Wir werden dies bei unseren Haushaltsberatungen auf jeden Fall berücksichtigen.“ 

Verwandte Artikel