Grüne in Berlin erfolgreich

Unsere Delegierten und interessierten Mitglieder aus Dinslaken und dem Kreis Wesel haben ein spannendes und erfolgreiches Wochenende in der Hauptstadt verbracht. Auf der Bundesdelegiertenkonferenz, welche einmal im Jahr stattfindet, wurde das Wahlprogramm für die Bundestagswahl verabschiedet. Dabei wurden auch einige Anträge und Änderungsanträge von unseren Mitgliedern vom Niederrhein übernommen.

Besonders freuen konnten sich die Grünen unserer Stadt dabei über die Abstimmung zu „V-01“ am ersten der drei Tage. Der Antrag im Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ unter dem Titel „Grüne Inhalte international kommunizieren!“, welcher von Niklas Graf eingereicht und vorgestellt wurde, wurde mit überwältigender Mehrheit angenommen. Durch diesen Antrag werden in Zukunft die zentralen auf unseren Bundesdelegiertenkonferenzen abgestimmten Leitanträge ins Englische übersetzt, diese unseren Parteifreund*innen unter dem Dach der European Greens zur Verfügung gestellt, ein englisches Parallel-Angebot für unseren Online-Auftritt erarbeitet sowie die grüne Bundestagsfraktion aufgefordert sich der Partei anzuschließen.

Nach vielen Diskussionen, Debatten und Abstimmungen wurden klare rote Haltelinien ins Wahlprogramm geschrieben. Unumgänglich für uns ist die Einführung der Ehe für alle, das Abschalten der 20 dreckigsten Kohlekraftwerke in der kommenden Legislaturperiode, sowie die Einleitung des Endes vom Verbrennungsmotor. Damit unterstreichen wir unsere Aussage, dass der Umweltschutz wichtiger denn je ist und setzen uns neben der Agrarwende, auch weiter konsequent für die Energie- und Verkehrswende ein. Weitere zentrale Punkte sind für uns auf Bundesebene, dass wir mehr soziale Gerechtigkeit brauchen, wir neue Ideen für Integration einbringen, sowie die Demokratie entschlossen verteidigen wollen.

Eine Übersicht zu unseren Themen aus unserem mehr als 100-seitigen Wahlprogramm und dem 10-Punkte-Programm findet ihr hier: https://www.gruene.de/themen/themen-von-a-bis-z.html.

Verwandte Artikel