Fraktion beantragt Verankerung von Klimaschutzmaßnahmen in Bebauungspläne

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, der Rat der Stadt Dinslaken möge beschließen, dass alle Bebauungspläne (B-Pläne) der Dringlichkeit nach sukzessive überprüft und an den heutigen Stand angepasst werden; insbesondere sind Anpassungen an den Klimawandel, der demografischen Entwicklung und weiteren ökologischen und sozialen Aspekten zu berücksichtigen.

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sieht insbesondere mit der Festschreibung von konkreten Klimaschutzmaßnahmen in FNP und B-Plänen ein wichtiges Instrument den Auswirkungen des Klimawandels in unserer Stadt entgegen zu wirken. Der prognostizierten Aufheizung der Innenstädte in Ballungsräumen (z. B. Ruhrgebiet) sind Städteplanerisch frühzeitig Maßnahmen entgegen zu setzen. Eine Festschreibung von konkreten Klimaschutzmaßnahmen ist dafür ein effektiver Weg und bedeutet einen geringeren Aufwand, als diese Maßnahmen im Nachgang mit Inverstor*innen oder Eigentümer*innen verhandelt werden müssen

Birgit Emmerich

(Fraktionsgeschäftsführerin)

 

Verwandte Artikel