Sondersitzung von Rat und Jugendhilfeausschuss beantragt

Am 20.06.2018 beantragt die Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN die Aufhebung des Ratsbeschlusses vom 04.07.2017 Beschlussvorlage 1239

1/„Einrichtung einer Waldgruppe in städtischer Trägerschaft.“
2/ Die neu zu gründende Wald Kita der Caritas in Trägerschaft zu übergeben.
3/ Elternbefragung zur Entwicklung der weiterführenden Schulen in Dinslaken.

Die Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN beantragt, eine Sondersitzung des Rates zur Abstimmung des Antrages vom 15.06.2018 und die Eltern-Befragung zur Entwicklung der weiterführenden Schulen vorher im JHA zu beraten.

Begründung:
Die Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN hat für den Antrag vom 15.06.2018 einen abschlägigen Bescheid für die Ratssitzung am 28.06.2018 erhalten. Den Antrag in der nächste Beratungsperiode zu beraten und abzustimmen, würde den Ausbau der Kita nur unnötig verzögern. Die Plätze für die Kinder werden dringend gebraucht. Es muss so schnell wie möglich gehandelt werden. Die Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN befürwortet ausdrücklich, die Trägerschaft der Caritas für die Wald KITA. Der zeitnahe Beginn und die Vermeidung von Mehrkosten unterstreichen noch einmal den Gewinn für die Stadt Dinslaken. Die Elternbefragung zur Entwicklung der weiterführenden Schulen in Dinslaken müssen vorher jedoch dringend im Jugendhilfe Ausschuss beraten werden, da es in erster Linie um die Kinder unserer Stadt geht und der JHA der entsprechende Fachausschuss ist.

Verwandte Artikel