Fraktion beantragt eine Mobilstation für den neuen Bahnhof

Im Zuge der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes beantrat die FRAKTION BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Errichtung einer Mobilstation mit folgenden Komponenten:

  •  Fahrradturm (Durchmesser: 6,8 m; vollautomatisierte Parkgarage und Vermietungs –Station für maximal 112 Fahrräder, Pedelecs und E-bikes bzw. in ähnlicher Ausführung)
  • Fahrradverleih Station
  • Tankstelle für Elektromobile (E-Bikes und E-Autos)
  • Car-Sharing-Points für E-Autos

Dinslaken profiliert sich sukzessive als „Fahrrad- und Fußgänger freundliche Stadt“.

Ein weiteres erklärtes Ziel ist den Fahrrad-Tourismus in der Stadt weiter auszubauen.

Darüber hinaus sind gerade Mobilstationen zunehmend wichtig, die eine Kombination verschiedener Mobilitätsmöglichkeiten für die Nutzer*innen bieten, Zukunftsweisend und im Bestreben Bürger*innen und Besucher*innen an diese Stadt zu binden. Das ist ein effektiver Weg dem demografischen Wandel effektiv entgegen zu wirken.

Verfolgen wir unsere o.g. Ziele konsequent, wird die Anzahl von Fahrrädern und auch E-Bikes in der Stadt in den kommenden Jahren steigen. Vor diesem Hintergrund ist nicht nur eine sichere und Platzsparende Unterbringung am Bahnhof vorausschauend, sondern auch wichtig dies mit anderen Komponenten zu kombinieren. Beispielsweise mit einer Fahrradverleih Station, einem Car-Sharing Point und einer Tankstelle für E-Mobile.

Darüber hinaus sind weitere Ausstattungsmerkmale des Bahnhofsvorplatzes wie Sitzgelegenheiten W-LAN und Service Punkt, ein Kiosk eine Bäckerei und eine öffentliche Toilettenanlage für eine gute Aufenthaltsqualität wichtig.

 

 

Verwandte Artikel