Eröffnung der Gesamtschule in Hiesfeld

Zur Eröffnung der Gesamtschule Hiesfeld wurden neben den Eltern und Schülerinnen und Schülern der neuen Gesamtschule Hiesfeld auch die Politik der Stadt Dinslaken eingeladen. Von den Grünen waren die Fraktionsvorsitzende Lilo Wallerich und Andreas Kalthoff, welcher auf Listenplatz 8 bei der Kommunalwahl antritt, anwesend. Beide Fraktionsmitglieder bedankten sich bei der Organisatorin Daniela Gottwald.

„Die Eröffnungsfeier bei dieser Hitze mit Mundschutz durchzuführen, zeugt von großem Verantwortungsbewusstsein bei der Leitung des Organisationsteams. Alle anwesenden Personen zeigten eine enorme Disziplin beim Tragen des Mund-/ Nasenschutzes. Gerade weil die Aula bis auf den letzten Platz gefüllt und der Mindestabstand nicht einzuhalten war, war die Disziplin der Anwesenden umso wichtiger,“ erklärte Lilo Wallerich.

Die Grünen begrüßen die zweite Gesamtschule in Dinslaken und betonen die wichtig und dringlich es ist den digitalen Ausbau der Dinslakener Schulen voranzutreiben. „Trotz aller Hygienekonzepte und Sorgfalt während des Schulbetriebes, kann es jederzeit wieder zu Schulschließungen und somit zu Fernunterricht kommen und dann muss jede Lehrerin und jeder Lehrer sowie jede Schülerin und jeder Schüler Zugang zu digitalen Medien und digitalen  Lerninhalten haben. Die digitale Infrastruktur in Dinslaken muss verbessert werden, um zukunftsfähig zu bleiben,“ betonte Andreas Kalthoff. Die Grünen untermauern damit eine Forderung von Frau Eislöffel, welche sich im Wahlkampf im Besonderen für „Beste Bildung“ und ausreichend digitale Endgeräte in den Dinslakener Schulen einsetzt.

Verwandte Artikel