Eislöffel besucht Grüne Jugend

Die Grüne Jugend in Dinslaken (GJD) hat sich diesen Donnerstag mit der Bürgermeisterkandidatin Michaela Eislöffel getroffen. Beim Treffen mit der gemeinsamen Kandidatin von Grünen und CDU, haben sich die jungen Grünen mit der Kandidatin über die gemeinsame Zusammenarbeit, die Neugestaltung der Stadtentwicklung und Projekte gegen rechts unterhalten.

Janin Holtwick, die Sprecherin der Grünen Jugend in Dinslaken, hielt nach dem Treffen fest „Mit Michaela Eislöffel haben wir eine Kandidatin, welche sich klar gegen Hetze und für Integration und Vielfalt positioniert. Das ist genau das, was wir im Moment brauchen.“ Sprecher, Sammy Siegel, gab sich mit dem Gespräch zufrieden: „Die Forderung von Frau Eislöffel den Glasfaserausbau in Dinslaken auszuweiten ist ein wichtiger Schritt, um die Stadt moderner und attraktiver für junge Menschen und die städtische Wirtschaft werden zu lassen. Dazu gehört für uns auch eine kommunale Digitalisierungsstrategie für alle Bereiche.“

„Michaela setzt sich für die Interessen der jungen Menschen in Dinslaken ein und will wichtige Freizeitangebote wie die Eishalle erhalten und für eine saubere und grünere Stadt sorgen.“ ergänzte Maya Weyland, die Geschäftsführerin der Grünen Jugend. Jetzt ginge es darum für das gemeinsame Projekt zu werben und im kommenden Kommunalwahlkampf tatkräftig zu unterstützen.

Zur Verbreitung ihrer Ideen hat die GJD in der Zwischenzeit einen Instagram-Account eingerichtet. Er ist zu finden unter www.instagram.com/gruene_jugend_dinslaken

Verwandte Artikel