Dinslakener Delegation in Berlin, 25.11.

Die 42. Bundesdelegiertenkonferenz (BDK) hat am 25. November 2017 in der Arena Berlin stattgefunden. Die Delegierten haben über den Ausgang der Bundestagswahl und die Sondierungen diskutiert und den Blick nach vorne gerichtet. Auch nach den von der FDP abgebrochenen Sondierungen wird sich die Partei auf Bundesebene weiter für Klimaschutz, gelingende Integration, soziale Gerechtigkeit und ein starkes, solidarisches Europa einsetzen und im Falle einer Minderheitsregierung Verantwortung übernehmen und kompromissbereit im Bundestag mitarbeiten.

Die Dinslakener Delegation freute sich am zurückliegenden Samstag über das Vertrauen des Kreisverbandes und nutzte den Tag in Berlin für die weitere Vernetzung im Bundesverband. Zum ersten Mal waren zwischenzeitlich alle Stimmen für unseren Kreis in der Verantwortung von Dinslakener*innen. Diese wurden nicht nur genutzt, um u.a. für den Leitantrag des Bundesvorstandes zu stimmen, sondern auch für den Erhalt des Hambacher Forstes, welcher nun wohl das „erste Opfer der gescheiterten Jamaika-Verhandlungen“ wird.

 

Verwandte Artikel