Die Türkei nach dem Putschversuch: Veranstaltung am 30.11.

Wir laden Euch zu unserer Veranstaltung mit Felix Banaszak „Die Türkei nach dem Putschversuch – zwischen demokratischem Aufbruch und Autoritarismus“ am 30.11. um 19:15 in unserer Geschäftsstelle (Duisburger Straße 50, 46535 Dinslaken) herzlichst ein!

Massive Einschränkungen von Meinungs-, Presse- und Versammlungsfreiheit, Verhaftungen von Oppositionellen und Journalist*innen, ein Bürgerkrieg in den kurdischen Gebieten und eine zumindest zweifelhafte Verbindung zum islamistischen Terrorismus: Die bereits seit einigen Jahren sichtbare Entwicklung der Türkei hin zu autoritärer Herrschaft hat in den letzten Monaten und vor allem nach dem gescheiterten Putschversuch eine Dramatik und Geschwindigkeit entwickelt, die sprachlos macht – allen voran die Bundesregierung und die Europäische Union, die angesichts des Flüchtlingsabkommens nicht müde wird, die Rolle des „strategischen Partners“ zu betonen. Der Vortrag soll die Entwicklungen der letzten Monate beleuchten und analysieren. Darauf aufbauend können mögliche Reform- und auch Interventionsperspektiven diskutiert werden. Dabei soll auch die Rolle Europas sowie die Frage besprochen werden, wie sich der vermeintlich „innertürkische“ Konflikt auf die von Einwanderung geprägte Gesellschaft der Bundesrepublik auswirkt und welche Rolle progressive Kräfte darin spielen könnten.

Referent: Felix Banaszak, 27, Vorstandssprecher der Grünen in Duisburg, hat Sozial- und Kulturanthropologie und Politikwissenschaft studiert und leitet seit 2014 das NRW-Europabüro von Terry Reintke und Sven Giegold in Düsseldorf. Er hat 2014 als Bundessprecher einen Jugend-Austausch nach Istanbul mitorganisiert und ist seit 2011 regelmäßig in der Türkei. Zuletzt war er in diesem Juli zur Instanbul Pride vor Ort.

Der Eintritt ist frei, um eine Anmeldung wird gebeten.

Verwandte Artikel