Kreis Wesel

Quo vadis Wolf?

Die Grünen in Dinslaken veröffentlichen die Pressemitteilung der BUND Kreisgruppe Wesel: „In unserer Kreisgruppe haben wir uns intensiv mit der Rückkehr des Wolfes an den Niederrhein beschäftigt, außerdem stehen wir in ständigem Austausch mit der AG Wolf des BUND-Landesverbands“, berichtet Angelika Eckel von der BUND-Kreisgruppe Wesel: „Nachdem vor zwei Jahren in der Dingdener Heide zum… Weiterlesen »

Libellen und Kleingewässer am Niederrhein, 22.11.

Die Naturschutzstiftung bietet im November folgenden Vortrag an: Libellen und Kleingewässer am Niederrhein Termin: Donnerstag, 22.11.2018, 19:00 Uhr Treffpunkt: Biologische Station / Naturschutzzentrum im Kreis Wesel, Freybergweg 9, 46483 Wesel Herr Dr. Wilhelm Podlatis, anerkannter Insektenkenner und Insektenfotograf, stellt in einem informativen und abwechslungsreichen Lichtbildervortrag 25 der hier vorkommenden Libellen in Verbindung mit ihren Lebensräumen… Weiterlesen »

Alarm ohne Inhalt – LINKE zum Ölpellets-Skandal

Der Skandal um die unrechtmäßige Einbringung von 30.000t belastete Ölpellets in die ehemalige Tongrube der Firma Nottenkämper in Gahlen beschäftigt die Menschen im Kreis Wesel und darüber hinaus seit Jahren. Während die Schermbecker GRÜNEN und die Kreistagsfraktion der GRÜNEN den Skandal durchgehend mit Anfragen begleiteten, um für Aufklärung und Transparenz zu sorgen und die CDU-Kreistagsfraktion… Weiterlesen »

Große Freude und ein Wunsch nach tollem Tag im Hambacher Wald

Mit 50.000 Menschen waren wir heute zusammen im Hambacher Forst und haben ein wunderschönes und friedliches Freudenfest gefeiert. Schon zu Beginn wurde deutlich wie viele Menschen wir waren. Es musste in zwei Reihen gelaufen werden, um gemeinsam zum Versammlungsplatz zu kommen. Bei wunderschönem Wetter und umgegeben von unglaublich vielen lieben Menschen ließ sich die Musik… Weiterlesen »

Maaßen-Beförderung: „Das ist irre!“

Die Beförderung von Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär im Bundesinnenministerium und seine Absetzung als Verfassungsschutzpräsident kommentiert Hubert Kück, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Kreistag Wesel, wie folgt: „Herr Maaßen hat durch Unwahrheiten und falsche Behauptungen das Vertrauen in den Verfassungsschutz zerstört. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, die rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz zu verharmlosen. Als Belohnung wird er… Weiterlesen »

Grüne nehmen aus Wesel viel mit zurück

Auf der Kreismitgliederversammlung der Grünen im Kreis Wesel trafen sich am zurückliegenden Wochenende knapp 50 Leute und diskutierten unter anderem zu dem Schwerpunktthema „Flächenabbau am Niederrhein“. Die lebendige Diskussion ging zum Teil hoch her, doch war sie keinesfalls so emotional wie bei der Verabschiedung unseres langjährigen Kreisschatzmeisters Karl-Heinz Hemmerich aus Alpen. Er wird den Kreisverband… Weiterlesen »

Grüne Jugend lädt nach Wesel ein, 24.08.

Die Grünen Jugend im Kreis Wesel lädt am Freitag, 24.08. ab 18:30 Uhr  zur Jahreshauptversammlung in der Kreisgeschäftsstelle der Grünen (Poppelbaumstraße 24) ein. Dort wird u.a. ein neuer Vorstand gewählt und neue Aktionen geplant. Fahrtkosten können wie üblich für Mitglieder erstattet werden. Der Vorstand plant für die Tagesordnung u.a. mit dem Bericht des Vorstandes, dem… Weiterlesen »

LEP: Klare Kante nur von Grün

In seiner letzten Sitzung hat der Kreistag eine Stellungnahme zum Landesentwicklungsplan (LEP) beschlossen. Erfreulich: Die Ausweitung des Kiesabbaus wird weiterhin von allen Fraktionen, außer der FDP, abgelehnt. Zu einem generellen Bekenntnis zum Flächensparen konnten sich die großen Fraktionen dann nicht durchringen – obwohl der Antrag dazu sogar von der SPD kam. Helga Franzkowiak und Jürgen… Weiterlesen »

Nottenkämper Gutachten wird endlich freigegeben

Besser spät als nie: Nach einer monatelangen Hängepartie hat die Kreisverwaltung sich endlich entschieden, das Gutachten im Fall Nottenkämper der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Dem vorausgegangen ist ein wochenlanger Streit zwischen Schermbecker Aktivist*innen und der Kreisverwaltung, die sich standhaft auf den Punkt stellte, mit der Veröffentlichung gleich mehrere Gerichtsverfahren zu gefährden. Nun stellt sich… Weiterlesen »

Kreis endlich glyphosatfrei machen!

In der nächsten Sitzung des Kreis-Umweltausschusses wird eine von uns lange geforderte Vorlage beraten: Der Einsatz von Glyphosat und Neonicotinoiden soll auf kreiseigenen Flächen gestoppt werden. Dazu erklärt Hubert Kück, Vorsitzender der grünen Kreistagsfraktion: „Das Insektensterben hat in Deutschland und Europa in den letzten Jahren dramatische Ausmaße erreicht. 75 Prozent der Biomasse sind laut diverser… Weiterlesen »

Verlängerung des Vertrages der Biologischen Station Wesel

Zur Verlängerung des Vertrages der Biologischen Station Wesel mit der Firma Holemans erklärt Ulrike Trick, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag Wesel: „Wir freuen uns, dass die gute Arbeit der Biologischen Station auch weiter abgesichert ist. Seit mehr als 30 Jahren leistet die Station einen Beitrag zum Naturschutz und zur Artenvielfalt und ist aus der… Weiterlesen »

Nottenkämper: Weiter viel im Unklaren!

Die neuesten Presseberichte aus dem Prozess im Umweltskandal Nottenkämper machen deutlich: Es war und ist gut, dass die GRÜNE Fraktion im Kreistag Wesel hier weiter nachbohrt. Denn offensichtlich ist die Sachlage nicht so einfach, wie bislang von der Kreisverwaltung dargestellt. Der angeklagte Prokurist belastet nun die Geschäftsführung der Firma Nottenkämper. Auch an früheren Prozesstagen ist… Weiterlesen »

Kreis-JHV dieses Jahr in Wesel, 11.05.

Die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Wesel findet dieses Jahr am Freitag, 11.05.2018, ab 18:30 Uhr im Kolpinghaus Wesel, Am Nordglacis 43, 46483 Wesel, statt. Der Kreisvorstand, welchem aus Dinslaken aktuell mit Patrick Voss, Niklas Graf und Petra Schmidt-Niersmann gleich drei Mitglieder angehören, schlägt folgende Tagesordnung vor: 1. Formalien 2. Berichte   a) Bericht des Vorstandes  … Weiterlesen »

Holemans-Gutachten kann Bedenken nicht entkräften

Am 13.03.2018 legte die Firma Holemans ein neues Gutachten zu den geohydrologischen Folgen der geplanten Abgrabung Histenbruch vor. Bei dieser weiteren Auskiesung sollen zusätzlich fast 100ha Niederrheinlandschaft abgebaggert werden. Dabei geht nicht nur eine einmalige Kultur-Landschaft unwiederbringlich verloren, es drohen auch Gefahren für die schon hochwassergeplagte Region. Dazu erklärt Gabriele Obschernicat, sachkundige Bürgerin der grünen… Weiterlesen »