Absetzung der Vorlage 1200

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
die Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN stellt den Antrag, dass die Vorlage 1200 „Entwicklung der Schulstandorte“ aus dieser Beratungsfolge abgesetzt wird.

Begründung

Es besteht noch Informations- und Beratungsbedarf, um die Schulstandorte bewerten zu können.Wir bitten um eine Aufstellung der laufenden Unterhaltskosten für alle Dinslakener Schulstandorte.

Sekundarschule Dinslaken geht an den Start

287_0_0_images_stories_sylvia2012_grueneloehrmannAn der Eröffnungsfeier der neunen Sekundarschule in Dinslaken nahm auch die grüne Schulministerin und Vize-Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann teil. Sie ermunterte die Eltern der neuen Sekundarschüler, an der weiteren schulischen Entwicklung ihrer Kinder teilzuhaben und sich einzubringen. Sie plädierte für eine Partnerschaft von Schule und Eltern zum Wohle des Nachwuchses. Das Besondere an der neue Schulform sei, dass Kinder aller sozialen Schichten, mit oder ohne Handikap, willkommen seien und gemeinsam lernten.

Sylvia Löhrmann kommt nach Dinslaken

Liebe Freundinnen und Freunde,

die grüne Sommerpause endet nächste Woche mit einem großen Ereignis:
Sylvia Löhrmann wird zur Eröffnung der Sekundarschule nach Dinslaken kommen. Die Einladungen der Stadt sind raus, den Termin und die Zusage haben wir vermitteln können:
am 23. August ab 10 Uhr findet die Feier in der Turnhalle statt. Wer an dem Morgen Zeit und Lust hat dabei zu sein, sollte sich möglichst schnell bei mir melden, da die Zahl der TeilnehmerInnen begrenzt ist.
Wer vorher schon Lust hat grüne Luft zu schnuppern, der sei am Sonntag, den 19. August von 11 Uhr bis 18 Uhr nach Oberhausen auf den Saporoshie-Platz zum Sommerfest der Oberhausener Grünen eingeladen. Die Kolleginnen und Kollegen freuen sich natürlich auch über helfende Hände.

Schlagworte:

Koalitionsvertrag beschlossen!

Bei der LDK am 15.06.2012 wurde der Koalitionsvertrag von Rot/Grün nach 3,5 Stunden
bei einer Gegenstimme und 3 Enthaltungen angenommen.
Dieser Ausschnitt von NRW mit den Unterschriften der Delegierten wurde Sylvia als Dankeschön für ihren
Einsatz und ihr Verhandlungsgeschick in einem Marathonwahlkampf überreicht.
Standing Ovations gab es nicht nur für Sylvia, sondern auch für alle Beteiligten der Koalitionsverhandlungen.
Sylvia und der Landesvorstand widerrum gaben ein ganz dickes Dankeschön an die Basis zurück für ihren
unermüdlichen Einsatz in diesem kurzen, intensiven Wahlkampf.

Den Sand aus dem Getriebe holen………

IMAG0246Vor 26 Jahren, am 26. April 1986, kam es zum Super‐GAU in dem ukrainischen Kernkraftwerk Tschernobyl. Vor gut einem Jahr, am 11. März 2011 dann ereignete sich in Fukushima, Japan, ein weiterer Super‐GAU. Dieses Ereignis hat dazu geführt, dass die Bundesregierung (erneut) den Ausstieg aus der Atomkraft bis 2022 beschlossen hat. Wer wie SPD und CDU glaubt, der Energiebedarf könne gut durch neue Kohlekraftwerke gedeckt werden, ist auf dem Holzweg. Kohlekraft beschleunigt den Klimawandel. Für uns Grüne steht deshalb fest: Wir müssen Erneuerbare Energien ausbauen. Zudem brauchen wir hocheffiziente Gas‐und Dampf‐ Kraftwerke.