Dr. Heidinger ist für Grüne wählbar!

Alle drei Bürgermeisterkandidaten haben die Grünen zum Gespräch eingeladen und auf mögliche Gemeinsamkeiten abgeklopft. Das Fazit zogen die Mitglieder anschließend in einer Klausur: Bürgermeister Michael Heidinger (SPD) ist aus grüner Sicht sozusagen „erste Wahl“. „Er ist für uns wählbar. Mit ihm gibt es die meisten Übereinstimmungen“, erklärte Sprecherin Beate Stock-Schröer gemeinsam mit ihrem Kollegen Malte Kemmerling.

Heidinger ist aus grüner Sicht wählbar | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/heidinger-ist-aus-gruener-sicht-waehlbar-aimp-id9372927.html#plx1569568414;

HIER BITTE KLICKEN

SchülerInnen im GHZ interessiert Europa

Das Gymnasium im Gustav-Heinemann-Schulzentrum setzte seinen Schwerpunkt auf die europäische Politik. Immerhin wird am 25. Mai auch für das Europäische Parlament gewählt. Die spannenden Fragen, welche im Unterricht am GHZ vorbereitet wurden, zeigen uns wie lebendig der politische Diskurs geführt werden kann. Wir finden solche Veranstaltungen sollten nicht nur in Wahlkampfzeiten stattfinden.

 

Den Artikel dazu findet ihr auf: http://www.gymnasiumhiesfeld.de/index.php?id=188&tx_ttnews[tt_news]=239&cHash=8a655c53b63ce79909c0cf64b242cbc5

 

Podiumsdiskussion am THG

Parteienvertreter stellten sich im Forum des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Dinslaken einer Podiumsdiskussion. Die Politiker nahmen Stellung zu Jugendthemen und warben dafür, am 25. Mai wählen zu gehen.

Von links: Simon Panke (SPD), Fabian Schneider (CDU), Malte Kemmerling (Grüne), Mirko Perkovic (FDP), Cigdem Kaya (Linke) und Ulrich Kemmerling (UBV) stellten sich den Fragen der Schüler. FOTO: martin büttner

 http://www.rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/thg-schueler-fragen-politiker-antworten-aid-1.4243959

EILANTRAG: Überprüfung möglicher negativer Auswirkungen auf das (Mikro-)Klima in der Altstadt infolge der geplanten Bebauung des „Hackfortgeländes“

Sehr geehrter Herr Dr. Heidinger,
die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, der Rat der Stadt Dinslaken möge beschließen, dass im Vorfeld der Baugenehmigung zur geplanten Bebauung des ehemaligen Hackfortareals mögliche Auswirkungen auf das (Mikro)Klima in der Altstadt überprüft werden.

1. Das Prüfergebnis ist der Politik vorzustellen und in der Entscheidung zur Baugenehmigung in entsprechender Weise zu berücksichtigen
o Ergibt die Überprüfung, dass negative Auswirkungen auf das (Mikro)Klima zu befürchten sind, ist das Bauvorhaben entsprechend anzupassen.

Begründung:
Vor dem Hintergrund der prognostizierten zunehmenden Aufheizung der Dinslakener Innenstadt ist der Erhalt der Frischluftschneisen und Freiflächen für die Innenstadt von wachsender Bedeutung. Dies betrifft insbesondere Bereiche der Altstadt. Bei künftigen und bereits in Planung stehenden Bauvorhaben sollte überprüft werden, ob die geplante Bebauung die Aufheizung der Innenstadtbereiche weiter verschärft.

Mit Bebauung des Hans-Böckler-Platzes wird die Frischluftzufuhr für den Altstadtbereich möglicherweise bereits eingeschränkt. Seitens der Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN bestehen daher ernste Bedenken gegen den Planungsentwurf für das Hackfortareal.

Darüber hinaus sollte bei solchen Bauvorhaben die BewohnerInnen und sonstige AnrainerInnen aus dem entsprechenden Umfeld gehört werden, denn schließlich wird dort maßgeblich in das Wohn- und Geschäftsumfeld eingegriffen.

Der Antrag kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Achtung Änderung!

Herr Dr. Heidinger stellt sich den Fragen der Grünen am 7. Mai nicht im Theatertreff sondern ab 19:30 Uhr im Restaurant „Zur Alten Apotheke“ in der Duisburgerstraße.

Grüne Wahlprüfsteine

 

Am 30.04 fühlen wir dem ersten Kandidaten um das Dinslakener Bürgermeisteramt auf den Zahn. Heinz Wansing stellt sich sich den Fragen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und interessierten Bürgern und Bürgerinnen aus Dinslaken.

Ihm folgen am:

07.05. – Dr. Michael Heidinger
14.05. – Gerd Baßfeld

Fragen an die Kandidaten können auch gerne per Email: info@gruene-dinslaken.de oder auf unserer Facebook-Seite gestellt werden.

Bürgemeisterkandidaten stellen sich den Fragen der Grünen

Die Grünen in Dinslaken wollen es wissen: Bei welchen Themen können wir auf Ihre Unterstützung im Rat zählen?

Am Mittwoch, den 30. April wird Heinz Wansing zu Gast bei den Grünen sein und am 7. Mai kommt Dr. Michael Heidinger in den Theatertreff der Kathrin-Türks-Halle, jeweils um 19:30 Uhr. Ein Treffen mit Gerd Baßfeld und Vertretern der Linken ist für den 14. Mai um 19:30 Uhr im Parteibüro der Grünen geplant.

Im Rahmen einer moderierten Gesprächsrunde sollen die Kandidaten jeweils Stellung nehmen zu den Fragen und Schwerpunktthemen der VertreterInnen der Dinslakener Grünen. Darüber hinaus sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, ihre Fragen an die Bürgermeisterkandidaten zu stellen.