Stellungnahmen

Fraktion sammelt Unterstützung für Resolution an Landschaftsverband

Die grüne Ratsfraktion in Dinslaken sucht bei den anderen Fraktionen unserer Stadt nach Unterstützung für eine Resolution, welche den Landschaftsverband auffordern würde den Umlagesatz der Landschaftsumlage deutlich zu senken. Nach aktuellen Informationen erwartet der LVR allein für das Haushaltsjahr 2016 nicht eingeplante Mehreinnahmen aus Landschaftsumlage und Schlüsselzuweisung von etwa 93,7 Mio. Euro. Aufgrund des beschlossenen… Weiterlesen »

Gemeinsame Stellungnahme von Fraktions- und Parteivorstand zur STEAG

Die Überlegungen rund um den Kauf der Vattenfall Braunkohle durch die Steag sehen der Ortsverband und die Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN in Dinslaken als ein völlig absurdes Gedankenspiel an. In den letzten Jahren gestaltete sich die ökologische Erneuerung des derzeitigen Steag Kraftwerksparks schleppender als von GRÜNER Seite gehofft. Offensichtlich sind durch die am… Weiterlesen »

Kein Engagement der STEAG im Braunkohle-Revier in Ostdeutschland

Wir freuen uns sehr über die starke gemeinsame Positionierung und Pressemitteilung der Grünen Fraktionen mit STEAG-Beteiligungen vom 15.01.16.   Die Fraktionsvorsitzenden der Grünen in den Räten der Kommunen, die die STEAG tragen, Bochum, Dinslaken, Dortmund, Duisburg, Essen und Oberhausen, erklären zur möglichen Übernahme des Braunkohlegeschäftes von Vattenfall in der ostdeutschen Lausitz: „Wir lehnen eine Übernahme… Weiterlesen »

Wir veröffentlichen Kreisfraktions-PM

Presseerklärung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Kreistag Wesel mit Bitte um Berücksichtigung: Kreis-SPD in der Schmollecke Die Politik muss sparen! Die Signale für die Haushaltsberatungen sind seit einiger Zeit eindeutig. Und die Kooperation hat sie gehört. Die Kreistags-SPD aber offenbar nicht. Zu den Sparvorschlägen der Kooperation von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, CDU und FDP/VWG verhielt… Weiterlesen »

Der Wert von Vereinbarungen

Die Nennung von 13 zur Schließung vorgesehenen Spielplätzen seitens der Stadtverwaltung ruft den Widerstand von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN auf den Plan. Bei der vergangenen BürgerInnenversammlung am Montag in Hiesfeld betonte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Lilo Wallerich: „Wir haben schon vor einem ¾ Jahr ein Gesamtkonzept für alle Spielplätze… Weiterlesen »

Schlechte Nachrichten aus der Schwarzen Heide

In der NRZ sind heute interessante Artikel zum Thema „Schwarze Heide“ erschienen. I-NRZ-24.03.13 Schwarze Heide II-Nrz-02.04.13 Schwarze Heide Seit Jahren haben die Grünen hier ihre Unterstützung verweigert. Bereits am 19.04.2010 haben wir einen entsprechenden Antrag gestellt, wie hier nachzulesen ist! Hie können Sie nachlesen, wie unser Antrag entschieden worden ist. Und auch unser damaliger MdL… Weiterlesen »

Lasst die Schule und die Kinder im Dorf

Ortsnahe Grundschulen machen unsere Kinder stark! Warum gibt es seit Einführung der Schulpflicht für Kinder wohnungsnahe Grundschulen? Die Antwort auf diese Frage liegt auf der Hand: Kinder erfahren eine Stärkung in ihrer emotionalen Sicherheit durch kleine Systeme in wohnungsnaher, fußläufiger Entfernung. Da es gerade in der schulischen Bildung auf den Anfang ankommt, hat es sich… Weiterlesen »

Stellungnahme zur Vorlage „Verstetigung Forum Lohberg“

Wir – die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen sind mit in der Ratsitzung am 12.07.2011 beschlossene Vorgehensweise eine Förderung bis 2013 festzuschreiben einverstanden. Das heißt jedoch keineswegs, dass wir eine Stadtteilförderung nach 2013 für entbehrlich halten. Ganz im Gegenteil. Wir sehen die Notwendigkeit einer über 2013 hinausgehenden Förderung sehr wohl. Diese wird sicher auch… Weiterlesen »

Stellungnahme der Fraktion zur Wiederbesetzung der Gleichstellungsstelle

Sehr geehrter Herr Dr. Heidinger, sehr geehrte Frau Hochstein, sehr geehrte Damen und Herren, anbei noch einmal 1. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung (Kurzform), der alle vorhandenen Ungleichheiten auflistet und darauf hinweist, dass hier Anstrengungen nicht nur auf Bundes- und Länderebene sondern auch in den Kommunen unerlässlich sind. Zur Abfederung der real vorhandenen ungleichen Chancen von Männern… Weiterlesen »